Sommerein, die Gräfin Fuchs und Maria Biljan-Bilger

Nachbarschaftsgeschichten | Tour

Wie gut kennen wir unsere Nachbarn? Eine Tour nach Sommerein möchte die kleinen und großen Geschichten des Ortes aufspüren. Und immerzu wird man auf Spuren der Gräfin Fuchs-Mollard stoßen, wenn Ava Pelnöcker (Sommerein) und Michael Schiebinger (Mannersdorf) zu einem Gang durch die Geschichte einladen. Kommen Sie mit in das Schloss, in die Pfarrkirche und in die Maria-Biljan-Bilger-Ausstellungshalle. Zum Abschluss wartet ein gemütlicher Ausklang mit lokalen Spezialitäten!

 

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Dorferneuerungs- und Verschönerungsverein Sommerein und der Maria-Biljan-Bilger-Ausstellungshalle.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Marktgemeinde Sommerein.

Termin

Samstag, 11. Juni 2022

Beginn 13:00 Uhr

 

Treffpunkt

Kirchenplatz, 2453 Sommerein

 


Sommerein

Der Markt Sommerein war einer der vier Orte der Herrschaft Scharfeneck. Unter Maria Karolina Gräfin von Fuchs-Mollard wurde der Ort zum barocken Landsitz, dessen Spuren noch heute deutlich präsent sind. Die Pfarrkirche und das Schloss sind die Wahrzeichen Sommereins, dazu gesellte sich vor einigen Jahren die Ausstellungshalle mit den Werken Maria Biljan-Bilgers.


Treffpunkt

Kirchenplatz

2453 Sommerein

Informationen

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bildergalerie

Fotos: Michael Schiebinger, Archiv Ava Pelnöcker